vergrößernverkleinern
Oliver Kirch von Borussia Dortmund im Spiel gegen den Hamburger SV
Oliver Kirch zog sich im Training eine Oberschenkelverletzung zu. © Getty Images

Oliver Kirch verletzt sich im Training am Oberschenkel und fällt mehrere Wochen aus. Bei Neven Subotic und Erik Durm ist dagegen ein Ende der Leidenszeit in Sicht.

Borussia Dortmund muss zum Saisonauftakt auf Oliver Kirch verzichten.

Der Defensivspieler erlitt im Training nach Vereinsangaben einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

Das ergab eine Kernspin-Untersuchung am Dienstag.

Die Mediziner veranschlagen eine Pause von voraussichtlich drei Wochen.

Damit fehlt der 32-Jährige dem BVB definitiv im DFB-Pokal beim Chemnitzer FC am Wochenende und eine Woche später zum Bundesliga-Auftakt gegen Borussia Mönchengladbach.

Die angeschlagenen Erik Durm und Neven Subotic konnten indes wieder mit individuellem Training beginnen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel