vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-HAMBURG-SCHALKE
Rafael van der Vaart hält Bruno Labbadia für den richtigen Trainer beim HSV © Getty Images

Ungeachtet der 0:5-Auftaktniederlage des Hamburger SV beim deutschen Rekordmeister Bayern München sieht der ehemalige HSV-Star Rafael van der Vaart den Bundesliga-Klassenerhalt der Hanseaten nicht gefährdet.

"Der HSV landet im Mittelfeld, man hat gut und geschickt eingekauft. zudem ist Trainer Bruno Labbadia der richtige Mann am richtigen Ort", sagte der Niederländer der Bild-Zeitung.

Der zum 30. Juni auslaufende Vertrag des Mittelfeldspieler war von den Norddeutschen nicht verlängert worden.

Mittlerweile trägt van der Vaart das Trikot des spanischen Erstligisten Betis Sevilla.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel