vergrößernverkleinern
Julian Draxler
Julian Draxler steht bei Juventus hoch im Kurs © Getty Images

Im Poker um Julian Draxler setzt Schalkes Sportvorstand Horst Heldt die möglichen Interessenten unter Druck. Der 23-Jährige stehe nur noch wenige Tage zum Verkauf.

Es geht in die letzten Züge des möglichen Transfers von Julian Draxler von Schalke 04 zu Juventus Turin.

Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, einigten sich die Klubs nun darauf, innerhalb der nächsten 24 Stunden eine Entscheidung herbeizuführen.

Juventus bietet demnach 20 Millionen Euro plus zehn Millionen Bonuszahlungen. Draxler soll nach wie vor nach Italien wechseln wollen. Der 21-Jährige hat noch einen Vertrag bis 2018.

Sportvorstand Horst Heldt von Schalke 04 hatte im Transferpoker um Draxler den Druck auf mögliche Interessenten erhöht.

Man habe mit dem umworbenen Weltmeister eine eindeutige Vereinbarung getroffen: "Kommt ein Angebot, dann werden wir uns mit dem Thema auseinandersetzen", sagte der 45-Jährige der "Sport Bild".

Klar sei aber auch: "Erstens werden wir Julian nicht für einen Schleuderpreis abgeben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel