Video

Der FC Bayern gibt den Brasilianer für einen Millionenbetrag nach Wolfsburg ab. Schon bei einem sonntäglichen Promo-Spiel ist Dante nicht mehr mit dabei.

Der Brasilianer Dante (31) verlässt offenbar nach drei Jahren FC Bayern München und wechselt zum Ligarivalen VfL Wolfsburg. Wie der kicker und die Bild übereinstimmend berichteten, haben sich beide Klubs auf eine Ablöse von rund vier Millionen Euro geeinigt.

Eine offizielle Bestätigung der Vereine stand zunächst noch aus. Die Fahrt zum Bayern-Testspiel nach Deggendorf trat der Abwehrspieler aber bereits nicht mehr an.

Dante war im Sommer 2012 für etwa 4,5 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach zu den Bayern gewechselt und hatte mit dem Klub große Erfolge gefeiert.

Der brasilianische Nationalspieler gewann mit München drei deutsche Meisterschaften und zweimal den DFB-Pokal, außerdem war der Abwehrspieler beim Gewinn der Champions League 2013 einer der Erfolgsgaranten. Unter Trainer Pep Guardiola verlor Dante aber zunehmend an Perspektive.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel