Video

U21-Nationalspieler Nico Schulz wechselt innerhalb der Bundesliga und unterschreibt bei Borussia Mönchengladbach. Sportdirektor Eberl schätzt dessen Vielseitigkeit.

U21-Nationalspieler Nico Schulz wechselt wie erwartet von Hertha BSC zum Bundesliga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach.

Der 22 Jahre alte Linksverteidiger erhält beim Champions-League-Teilnehmer einen Vertrag bis 2019, wie die Borussia am Dienstag bekannt gab. Die Berliner sollen für Schulz nach unbestätigten Angaben rund 3,5 Millionen Euro Ablöse erhalten.

Schulz bestritt für Hertha BSC 98 Pflichtspiele (2 Tore) und kam in zwölf U21-Länderspielen (1 Tor) zum Einsatz.

"Wir haben die Entwicklung von Nico Schulz in den vergangenen Jahren genau verfolgt und freuen uns, dass wir ihn nun verpflichten konnten", sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl und fügte hinzu: "Nico kann auf der linken Seite defensiv und offensiv spielen und passt sehr gut in unseren Kader."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel