vergrößernverkleinern
Ivan Perisic spielte seit 2013 für den VfL Wolfburg © twitter@@Inter

Der VfL Wolfsburg bestätigt den Abgang von Ivan Perisic nach Italien. VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs spricht von einer "guten Lösung für alle Beteiligten".

Der Transfer von Ivan Perisic zu Inter Mailand ist perfekt. Das bestätigte sein bisheriger Verein VfL Wolfsburg. Demnach haben beide Vereine Einigung über einen sofortigen Wechsel erzielt.

"Die Situation hat sich kurzfristig dahingehend verändert, dass wir mit diesem Wechsel eine gute Lösung für alle Beteiligten herbeiführen konnten", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs.

Über die Details des Transfers machten die Niedersachsen keine Angaben. Als Ablösesumme wurden zuletzt 20 Millionen Euro gehandelt.

Perisic war im Januar 2013 für acht Millionen Euro von Borussia Dortmund nach Wolfsburg gekommen und hatte für den DFB-Pokalsieger in 70 Ligaspielen insgesamt 18 Tore erzielt.

Beim 3:0-Heimsieg am Freitagabend gegen Schalke 04 stand der kroatische Nationalspieler genau wie Kevin De Bruyne schon nicht mehr im VfL-Kader. Beide hatten die Partie in einer Loge im Stadion verfolgt und waren am Samstag zum Medizincheck ihrer neuen Arbeitgeber geflogen. De Bruynes Wechsel zu Manchester City bestätigte Wolfsburg bereits am Sonntagnachmittag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel