vergrößernverkleinern
Mario Götze steht noch bis 2017 beim FC Bayern unter Vertrag
Mario Götze steht noch bis 2017 beim FC Bayern unter Vertrag © Getty Images

Manchester City ist immer noch heiß auf Kevin De Bruyne. Sollte ein Transfer des Belgiers nicht klappen, wäre der Weltmeister vom FC Bayern wohl die erste Alternative.

Kevin De Bruyne ist immer noch der absolute Wunschspieler von Manchester City. Doch die Citizens haben nun wohl einen Plan B in der Hinterhand, falls der Transfer nicht klappen sollte.

Wie die Sunday Times berichtet, hat der englische Vizemeister Mario Götze vom FC Bayern auf dem Radar. Der Weltmeister hat derzeit in München einen schweren Stand und könnte die Offensive der Mannschaft von Trainer Manuel Pellegrini verstärken.

Schon als Götze noch im Dress von Borussia Dortmund auflief, hatte City ein Angebot für den Nationalspieler vorgelegt - und war abgeblitzt.

Dass Manchester im Tauziehen um De Bruyne scheitert, ist nicht unwahrscheinlich. Zum einen, weil der VfL Wolfsburg den Belgier unbedingt halten will und auf die Transfereinnahmen nicht angewiesen ist.

Zum anderen, weil auch der FCB darauf vorbereitet ist, in die Verhandlungen um den Belgier mit einzusteigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel