vergrößernverkleinern
Eduardo Vargas
Eduardo Vargas war bei der Copa America mit vier Treffern bester Torschütze © Getty Images

Der chilenische Nationalspieler unterschreibt in Hoffenheim einen langfristigen Vertrag. Eduardo Vargas will bei der TSG sein "aggressives und offensives Spiel" zeigen.

Bundesligist 1899 Hoffenheim hat die Verpflichtung des chilenischen Nationalspieler Eduardo Jesus Vargas Rojas offiziell bestätigt.

Der 25 Jahre alte Angreifer kommt vom italienischen Serie-A-Klub SSC Neapel und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Vargas, der bereits am Samstag den Medizincheck bei der TSG bestanden hatte, soll den zum FC Liverpool abgewanderten Brasilianer Roberto Firmino in der Offensivzentrale ersetzen.

"Ich freue mich nicht nur auf die Fans, die Stadien und die Atmosphäre in Deutschland, sondern vor allem auf die Möglichkeit, mein aggressives und offensives Spiel in einer der Top-Ligen dieser Welt zeigen zu können", sagte Vargas, der mit Chile die Copa America gewonnen hatte und mit vier Treffern bester Torschütze des Turniers war.

Sportdirektor Alexander Rosen freut sich auf den neuen Spieler: "Die herausragenden Leistungen von Eduardo während der Copa America haben natürlich auch bei anderen Klubs in ganz Europa Begehrlichkeiten geweckt", sagte er.

Offensiv-Allrounder Vargas stand seit 2012 beim SSC Neapel unter Vertrag, der ihn in der Saison 2013/14 an den spanischen Erstligisten FC Valencia und in der Saison 2014/15 an den englischen Premier-League-Klub Queens Park Rangers ausgeliehen hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel