vergrößernverkleinern
Anthony Modeste ist derzeit in Topform
Anthony Modeste traf zur Kölner 1:0-Führung © Getty Images

Köln - Anthony Modeste setzt sich im Spiel gegen den FC Ingolstadt in zwei Kategorien an die Spitze. Der Bundesliga-Neuling feiert am siebten Spieltag viele Premieren.

Mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:0 gegen den FC Ingolstadt am siebten Spieltag der Bundesliga setzt sich Anthony Modeste vom 1. FC Köln in zwei Wertungen an die Spitze.

Der Angreifer war nach einer perfekten Hereingabe von Marcel Risse in der zehnten Minute per Kopf zu Stelle. Es ist in dieser Saison bereits der dritte Kopfballtreffer des Franzosen - ligaweit hat keiner mehr.

Zudem erzielte der 27-Jährige bereits zum dritten Mal in dieser noch jungen Spielzeit das 1:0 für die Domstädter, auch dieser Wert ist Bundesliga-Bestwert.

Anthony Modeste hat bereits fünf Saisontore auf seinem Konto © SPORT1-Grafik

Ingolstadt und seine Premieren

Flankengeber Marcel Risse kam dagegen zum ersten Mal als Rechtsverteidiger in der Bundesliga zum Einsatz - und das zahlte sich aus. Nach zuvor 98 erfolglosen Versuchen (inklusive 2. Liga) fiel nach einer Hereingabe von ihm mal wieder ein Tor.

Viele Premieren feierten die Gäste aus Ingolstadt: Erstmals kassierten die Schanzer ein Gegentreffer auf fremdem Platz, erstmals erzielte der Aufsteiger ein Kopfballtor, erstmals ging ein Bundesliga-Spiel mit Ingolstädter Beteiligung nicht torlos in die Pause.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel