vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-LEVERKUSEN
Borussia Dortmund bejubelte bereits 18 Saisontore © Getty Images

Borussia Dortmund liefert auch im Spitzenspiel gegen Leverkusen ein Offensiv-Feuerwerk ab. Pierre-Emerick Aubameyang und Co. stellen sogar einen neuen Vereinsrekord auf.

Borussia Dortmund befindet sich in Torlaune. Nach fünf Spieltagen hat der BVB bereits 18 Saisontore auf seinem Konto und stellt damit einen neuen Vereinsrekord auf.

In der Bundesliga-Historie haben nur der 1. FC Köln (19) in der Saison 1977/78 und Borussia Mönchengladbach (20) in der Spielzeit 1973/74 mehr Tore nach fünf Spielen erzielt.

In der Offensive ist die Elf von Trainer Thomas Tuchel derzeit kaum zu stoppen, in den vergangenen zehn Pflichtspielen schossen Pierre-Emerick Aubameyang und Co. immer mindestens zwei Tore.

Der Tabellenführer ist zudem schwer auszurechnen, die 18 Tore wurden von acht unterschiedlichen Spielern erzielt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel