Video

Nach zwei Siegen herrscht beim HSV bereits große Euphorie. Coach Bruno Labbadia gibt dem Klub aber einen überraschenden Rat.

Mit zwei Siegen aus vier Spielen in der Bundesliga hat der Hamburger SV einen guten Start erwischt. Für Coach Bruno Labbadia allerdings kein Grund, jetzt ihn grenzenlose Euphorie zu verfallen.

Der 49-Jährige gibt seinem Klub vielmehr einen bemerkenswerten Rat. Der HSV solle aus seinen Fehlern aus der Vergangenheit lernen und dem Vertrag mit ihm nicht vorzeitig verlängern. Labbadias Vertrag bei Bundesliga-Dino läuft noch bis 2016.

"Man sollte nicht in alte Muster verfallen und, nur weil wir zwei Spiele gewonnen haben, gleich den Vertrag des Trainers verlängern. Ich habe da überhaupt kein Zeitfenster oder Hektik. Ich arbeite sehr gerne beim HSV und kann mit dem, wie es gerade ist, sehr sehr gut leben", erklärte Labbadia.

Und weiter: "Jetzt haben wir genug andere Sachen zu tun. Wir können uns gerne im nächsten Jahr zusammensetzen.“

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel