Video

München - Regensburg überrascht den von der Länderspiel-Pause geschröpften Meister. Drei Stars können die Pleite nicht verhindern, einer trägt gar entscheidend dazu bei.

Ohne seine Nationalspieler hat Rekordmeister Bayern München im Testspiel gegen Drittliga-Absteiger SSV Jahn Regensburg eine Niederlage kassiert.

Die mit etlichen Nachwuchskräften gespickte Mannschaft des FCB unterlag dem Regionalligisten am Donnerstag mit 1:3 (1:3). Die arrivierten Kräfte Philipp Lahm, Xabi Alonso und Sebastian Rode konnten die Niederlage nicht verhindern.

Vor 15.224 Zuschauern hatte die Münchner Führung durch Lucas Scholl (31.) nicht allzu lange Bestand. Ein von Alonso verursachter Foulelfmeter brachte kurz darauf die Wende, der gefoulte Kolja Pusch (34.) verwandelten selbst.

Jann George (40.) und Markus Ziereis (43.) schenkten Keeper Sven Ulreich weitere Gegentreffer ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel