vergrößernverkleinern
Shinji Kagawa (r.) und Henrikh Mkhitaryan stehen mit Borussia Dortmund an der Tabellenspitze
Shinji Kagawa (r.) und Henrikh Mkhitaryan stehen mit Borussia Dortmund an der Tabellenspitze © Getty Images

Borussia Dortmund hat nach fünf Spieltagen schon genauso viele Punkte gesammelt wie in der gesammten Hinrunde der Vorsaison. Vor allem die Defensive hat sich stabilisiert.

Die neue Spielzeit ist gerade mal fünf Spieltage alt, aber Borussia Dortmund hat dennoch schon genauso viele Punkte geholt wie in der gesamten Hinrunde der Vorsaison.

Nach fünf Siegen in fünf Spielen hat der Spitzenreiter aktuell 15 Zähler auf dem Konto und dabei 18 Tore geschossen - das entspricht exakt der gleichen Ausbeute wie im Krisenjahr 2014/15 nach 17 Partien.

Vor allem die Defensive hat sich stabilisiert: Kassierte man in diesen 17 Spielen noch 26 Gegentore, so waren es nun in den ersten fünf Partien nur drei.

Auch die Chancenverwertung im Angriff hat sich um zehn Prozent verbessert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel