Video

Torschützenkönig Alexander Meier von Eintracht Frankfurt kann in einem Test gegen Zweitligist Sandhausen erstmals seit April wieder spielen. Trainer Armin Veh freut sich.

Torschützenkönig Alexander Meier hat sein Comeback im Trikot von Eintracht Frankfurt gefeiert.

Der 32-Jährige, der aufgrund einer Knie-Operation seit April kein Pflichtspiel mehr absolviert hatte, stand beim 0:1 der Hessen am Donnerstag im Testspiel gegen Zweitligist SV Sandhausen 90 Minuten auf dem Rasen.

"Ich freue mich, dass das Knie gehalten hat und ich die 90 Minuten durchgestanden habe. Natürlich fehlt in den Bewegungsabläufen noch einiges", sagte der "Fußballgott" der Eintracht-Fans: "Aber ich habe ohne Probleme durchgehalten und hatte keine Schmerzen".

Trainer Armin Veh äußerte: "Das Ergebnis ist zweitrangig. Wichtig ist, dass Alex Meier über 90 Minuten durchgespielt hat. Es gibt einige Abläufe, die man nicht trainieren kann. Diese können nur in Testspielen einstudiert werden."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel