Video

Felix Magath ist von den Offensiv-Qualitäten Julian Draxlers überzeugt und traut dem Neuzugang des VfL Wolfsburg mehr Torgefährlichkeit als dessen Vorgänger Kevin de Bruyne zu.

"Er ist ein anderer Spielertyp als Kevin de Bruyne", sagte der frühere Meistertrainer im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1: "Julian ist mehr der Abschlussspieler als sein Vorgänger. Er wird mehr Tore schießen als Kevin de Bruyne, aber weniger vorbereiten."

De Bruyne hatte in 52 Liga-Spielen für die Wölfe 13 Treffer erzielt und 27 Torvorlagen geliefert.

Wolfsburg hatte Draxler am letzten Tag der Transferperiode für eine Ablösesumme von rund 35 Millionen Euro von Schalke 04 losgeeist und damit auf den Verkauf von De Bruyne (75 Millionen Euro/Manchester City) reagiert.

Draxler, der seit seinem achten Lebensjahr das königsblaue Trikot getragen hatte und einst unter Magath sein erstes Bundesliga-Spiel absolvierte, bekam bei den Niedersachsen einen Vertrag bis 2020.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel