vergrößernverkleinern
Hannover 96 v Borussia Dortmund - Bundesliga
Gegen Stuttgart werden alle Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte in Hannover eingeladen © Getty Images

Bundesligist Hannover 96 wird zu seinem nächsten Heimspiel am 23. September gegen den VfB Stuttgart alle Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte der Stadt einladen.

"Wir heißen die Menschen willkommen, die aufgrund von Bürgerkriegen, politischer oder religiöser Verfolgung ihre Heimat verlassen mussten", sagte 96-Präsident Martin Kind.

In der niedersächsischen Landeshauptstadt existieren derzeit 30 Notunterkünfte, in denen rund 3200 Menschen untergebracht sind.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel