Video

Martin Kind will an Michael Frontzeck festhalten und stärkt Hannovers Coach den Rücken. Schon dessen Vorgänger hatte ein ähnlich zweifelhaftes Treuebekenntnis erhalten.

Martin Kind hat Trainer Michael Frontzeck bei Hannover 96 eine Jobgarantie ausgesprochen.

Der Präsident des kriselnden Bundesligisten will trotz des anhaltenden Misserfolgs an dem Coach festhalten.

"Michael Frontzeck hat unser Vertrauen. Er wird gegen Stuttgart und Wolfsburg auf der Bank sitzen, auch darüber hinaus", sagte Kind in der Bild-Zeitung. Hannover trifft im Krisengipfel (20 Uhr im LIVETICKER) auf Stuttgart. Sowohl die Niedersachsen als auch der VfB sind nach fünf Spieltagen noch ohne Sieg.

Trotzdem müsse Frontzeck laut Kind nicht um seinen Job bangen: "Ich bin überzeugt, dass wir den Turn-Around schaffen. Er wird das hinkriegen. Aber wir dürfen den Anschluss nicht verlieren."

Frontzeck hatte den Trainerposten bei 96 in der Schlussphase der vergangenen Saison von Tayfun Korkut übernommen und den Verein vor dem Abstieg bewahrt. 

Auch Korkut hatte von Kind eine öffentliche Jobgarantie erhalten - wenige Tage später war der Trainer dennoch entlassen worden. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel