vergrößernverkleinern
Mario Götze (r.) soll beim FC Bayern bleiben
Mario Götze ist unter Guardiola kein Stammspieler bei den Bayern © Getty Images

München - Der Weltmeister fehlt den Münchnern im Derby gegen den FCA. Sportvorstand Matthias Sammer klärt über die Blessur auf.

Der FC Bayern muss im Spiel gegen den FC Augsburg auf Mario Götze verzichten.

Der Nationalspieler, der in der EM-Qualifikation gegen Polen und Schottland überzeugte, fällt kurzfristig angeschlagen aus.

Nach SPORT1-Informationen handelt es sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme hinsichtlich des Auftaktspiels zur Champions League am kommenden Mittwoch gegen Olympiakos Piräus.

Das bestätigte auch Sportvorstand Matthias Sammer unmittelbar vor der Partie bei Sky: "Er hat leichte Probleme, ich gehe davon aus, dass er morgen wieder laufen kann und am Montag trainieren kann. Daraus eine Dramatik rauszumachen, ist fehl am Platz."

Im Gegensatz zur DFB-Auswahl hat Götze bei den Bayern unter Trainer Pep Guardiola einen schweren Stand und kam bislang in dieser Bundesliga-Saison nur einmal von Beginn an zum Einsatz.

Auch für das Derby gegen den FCA hatte ihm Guardiola trotz der herausragenden Leistungen im Nationalteam keinen Platz in der Startelf garantiert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel