vergrößernverkleinern
Bremens Philipp Bargfrede sah gegen den FC Ingolstadt den roten Karton
Bremens Philipp Bargfrede sah gegen den FC Ingolstadt den roten Karton © Getty Images

Werder Bremens Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede ist nach seiner Roten Karte im Spiel der Hanseaten gegen den FC Ingolstadt (0:1) vom DFB-Sportgericht wegen rohen Spiels für drei Partien gesperrt worden.

Der 26-Jährige hatte in der Nachspielzeit Ingolstadts Mittelfeldspieler Alfredo Morales grob gefoult.

Die Last-Minute-Pleite bedeutete für Werder die zweite Saisonniederlage im fünften Spiel.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel