Video

Nach fünf Monaten Verletzungspause wird der Innenverteidiger demnächst wohl endlich wieder mit seinen Kollegen auf dem Platz stehen. Bei Kingsley Coman gibt es Entwarnung.

Nach fünf Monaten Verletzungspause steht Holger Badstuber vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining des FC Bayern.

Der 26-Jährige absolvierte am Dienstag ein Lauftraining mit vielen intensiven Sprints.

Der Innenverteidiger hatte im April einen Riss des Oberschenkelmuskels erlitten.

Auch die Rekonvaleszenten Arjen Robben und Jan Kirchhoff drehten ihre Runden.

Das gleiche gilt für Juan Bernat, der zuletzt von Adduktorenproblemen geplagt wurde, sowie seine spanischen Landsmänner Xabi Alonso und Javi Martinez.

Entwarnung gaben die Münchner außerdem bei Kingsley Coman: Der Franzose leidet nur unter leichten muskulären Problemen am Oberschenkel, teilte Rekordmeister mit.

Ob der 19-Jährige im Spiel bei Werder Bremen am Samstag zur Verfügung steht, ist allerdings offen.

Der Offensivspieler hatte sich beim U21-Länderspiel in Schottland (2:1) verletzt und war ausgewechselt worden. Zunächst wurde eine schwerere Verletzung befürchtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel