Video

Trainer Martin Schmidt von Mainz 05 findet deutliche Worte für die Spekulationen über einen möglichen Abgang von Manager Christian Heidel. Ihn interessiere etwas anderes.

Trainer Martin Schmidt von Mainz 05 ist genervt von den Spekulationen um einen möglichen Wechsel von Manager Christian Heidel zu Schalke 04.

"Mich nervt zur Zeit so vieles, was da geschrieben wird. Ich versuche gar nicht darauf zu gucken, sondern auf das Wesentliche", sagte der Schweizer.

Am kommenden Samstag treffen die 05er zuhause auf Werder Bremen. Mit den Gerüchten über Heidels Zukunft will sich Schmidt deshalb nicht befassen: "Mich interessiert mit Priorität das Spiel am Samstag. Ich habe keine Minute daran verschwendet", meinte er.

Der 38-Jährige weiter: "Weg damit, das geht mich nichts an. Ich arbeite täglich mit Christian. Wir haben heute schon wieder eine interne Sitzung, wo es um Scouting und Kaderplanung geht."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel