vergrößernverkleinern
Christian Möckel (r.) arbeitete schon in Nürnberg mit Martin Bader zusammen
Christian Möckel (r.) arbeitete schon in Nürnberg mit Martin Bader zusammen © Imago

Hannover 96 hat einen neuen Sportdirektor gefunden: Der bisherige Chefscout des 1. FC Nürnberg Christian Möckel folgt Geschäftsführer Martin Bader zu den Niedersachsen.

Christian Möckel wird neuer Sportdirektor beim Hannover 96.

Der 42-Jährige löste seinen Vertrag als Chefscout beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg auf und folgt Geschäftsführer Martin Bader an die Leine. Dies gaben die 96er am Freitagmittag bekannt.

Möckel, der einen Dreijahresvertrag unterschrieb, und Bader hatten in Franken bereits fünf Jahre zusammengearbeitet.

"Christian Möckel hat in Hoffenheim und in Nürnberg nachhaltig gearbeitet. Er hat in beiden Vereinen jeweils die Abteilung Scouting aufgebaut und sich intensiv mit den Nachwuchsleistungszentren beschäftigt", sagte Bader: "Ich kenne und schätze Christian Möckel als Fachmann und Teamplayer."

Möckel erklärte, seine neue Aufgabe sei "spannend und anspruchsvoll, weil sie personelle, organisatorische und technische Anforderungen stellt".

Möckel folgt als Kaderplaner auf Dirk Dufner, der sein Amt im August niedergelegt hatte.

Schon für die Winterpause ist es Möckels Aufgabe, neue Spieler für den derzeitigen Tabellen-15. zu finden.

"Im Januar planen wir, neue Spieler zu holen, um damit mehr Qualität und Stabilität zu bekommen", sagte Klubchef Martin Kind am Donnerstag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel