Video

Schock für Borussia Mönchengladbach: Patrick Herrmann fehlt den Fohlen wegen eines Kreuzbandrisses auf unbestimmte Zeit. Der Flügelspieler wird jedoch nicht operiert.

Schock für Borussia Mönchengladbach: Nationalspieler Patrick Herrmann hat einen Riss des hinteren Kreuzbandes im linken Knie erlitten und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen.

Wegen anhaltender Kniegelenksbeschwerden unterzog sich der 24-Jährige noch einmal intensiven Untersuchungen, dabei wurde die Diagnose gestellt.

 

Der Offensivspieler wird aber zunächst nicht operiert. "Nach Rücksprache mit mehreren Kniespezialisten haben wir uns dazu entschieden, zum jetzigen Zeitpunkt von einem operativen Eingriff abzusehen", sagte Mannschaftsarzt Stefan Hertl:

"Patrick wird sich in den kommenden vier Wochen erst einmal eigenständig intensiven Rehabilitationsmaßnahmen unterziehen. Danach werden wir mit dem Verein und dem Spieler über das weitere Vorgehen entscheiden."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel