Video

Spaniens Ligaboss Javier Tebas rechnet mit einem langfristigen Verbleib von Star-Trainer Pep Guardiola. Sein Wirken in Barcelona deute auf eine Vertragsverlängerung hin.

Spaniens Ligaboss Javier Tebas rechnet mit einem Verbleib von Star-Trainer Pep Guardiola beim FC Bayern München weit über 2016 hinaus.

"Ich denke schon, dass er länger als drei Jahre bleibt", sagte Tebas auf einer Pressekonferenz beim Camp Beckenbauer in Kitzbühel.

England wirbt

Guardiola hatte seinen Job beim FCB 2013 angetreten. Bislang macht er keine Anstalten, den auslaufenden Vertrag zu verlängern und wird vor allem aus England immer wieder heiß umworben.

"Wir werden sehen", sagte Tebas: "Aber er war sechs Jahre beim FC Barcelona, insofern gehe ich davon aus, dass er ein Trainer ist, der gerne länger im Amt bleibt."

Der Vertrag des Spaniers beim deutschen Rekordmeister läuft nächsten Sommer aus, Franz Beckenbauer hatte Guardiola am Montag im SPORT1-Interview eine Verlängerung in diesem Jahr nahegelegt.

Lob für die Bundesliga

Tebas, der am Montag auch eine volle Breitseite gegen die FIFA abfeuerte, lobte zudem die Bundesliga aufs Höchste.

"Die Bundesliga ist wirtschaftlich die beste Liga der Welt", sagte er: "Sie hat die Exzellenz schlechthin in der Fußballindustrie."

In Spanien sei man seit drei Jahren angestrengt daran, die Situation zu verbessern, erklärte Tebas: "Wenn wir damals einige Entscheidungen nicht getroffen hätten, gäbe es den Fußball bei uns nicht mehr. Oder zumindest die kleinen Klubs."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel