vergrößernverkleinern
Christian Heidel wird als Nachfolger von Horst Heldt bei Schalke 04 gehandelt
Christian Heidel wird als Nachfolger von Horst Heldt bei Schalke 04 gehandelt © Getty Images

Mainz bereitet sich anscheinend bereits auf einen Wechsel des langjährigen Managers zu Schalke 04 vor. Der mögliche Nachfolger des 52-Jährigen kommt aus der Zweiten Liga.

Der 1. FSV Mainz 05 beschäftigt sich in Anbetracht der Gerüchte um einen Abschied von Manager Christian Heidel in Richtung Schalke 04 wohl schon mit möglichen Alternativen.

Nach Informationen des kicker haben die Rheinhessen deshalb kürzlich bereits beim FSV Frankfurt wegen Geschäftsführer Clemens Krüger angefragt.

Beim aktuellen Tabellenzwölften der Zweiten Liga ist der 44-Jährige seit dieser Saison auch für den sportlichen Bereich verantwortlich.

Sein Vertrag läuft allerdings noch bis 2020 - also noch drei Jahre länger als der des schon seit 1992 amtierenden Heidel.

Der 52-Jährige ist in Gelsenkirchen seit Wochen als Nachfolger von Sportvorstand Horst Heldt im Gespräch, dessen Kontrakt am Saisonende ausläuft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel