vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger ließ sich bei seinem Abschied nicht lumpen
Bastian Schweinsteiger ließ sich bei seinem Abschied nicht lumpen © Getty Images

Bei seinem Wechsel vom FC Bayern zu Manchester United zeigt sich Bastian Schweinsteiger großzügig. Er macht jedem Mitarbeiter des Rekordmeisters ein Geschenk.

Bastian Schweinsteiger spielte 17 Jahre beim FC Bayern. Bei seinem Abschied zu Manchester United wollte der Weltmeister seinem Heimatverein nicht einfach so den Rücken kehren.

Schweinsteiger dachte sich für die mehr als 400 Mitarbeiter des FCB eine besondere Geste aus. Nach Informationen der Bild schenkte der 31-Jährige jedem einen Kopfhörer seines Sponsors.

In den Bügel ließ er die Worte "Danke für Alles!" und seine Unterschrift eingravieren. Zudem schrieb er jedem Mitarbeiter eine Karte.

Schweinsteiger ließ sich die Aktion offenbar einiges kosten: Ein Kopfhörer kostet 300 Euro, was insgesamt eine Summe von 120.000 Euro für das Abschiedsgeschenk macht.

Angeblich zahlte Schweinsteiger trotz seines Werbevertrages mit dem Hersteller den vollen Preis selbst.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel