vergrößernverkleinern
Allan Saint-Maximin
Allan Saint-Maximin brachte Hannover 96 gegen Bielefeld in Führung © Getty Images

Hannover 96 hat in der Länderspiel-Pause einen weiteren Dämpfer hinnehmen müssen.

Der Tabellen-15. der Fußball-Bundesliga verlor in Minden gegen den Zweitliga-13. Arminia Bielefeld verdient mit 1:2 (0:0).

Die Arminia, die in 10 der bisherigen 14 Zweitliga-Partien unentschieden gespielt hatte, war schon im ersten Durchgang die bessere Mannschaft, doch dann ging 96 durch Allan Saint-Maximin in Führung (51.). Samir Benamar glich aus (69.), Tom Schütz sicherte den Sieg (75.) für die Ostwestfalen, die zudem bei zwei Abseitstoren Pech hatten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel