Video

Noch-Manager Horst Heldt macht den FC Schalke 04 froh: Supertalent und Nationalspieler Leroy Sane verzichtet auf seine Ausstiegsklausel bei den Königsblauen.

Toptalent Leroy Sane sorgt bei FC Schalke 04 in dieser Saison mächtig für Furore und hat sich sogar bis ins DFB-Team gespielt.

Im Sommer soll der FC Liverpool 15 Millionen für ihn geboten haben. Der wohl scheidende Manager Horst Heldt und Co. taten allerdings alles dafür, um den Youngster langfristig zu halten.

Bei seiner Vertragsverlängerung bis 2019 im Juli haben die Knappen dem Neu-Nationalspieler nach Bild-Informationen die Ausstiegsklausel von 1,5 Millionen Euro abgekauft.

Im Gegenzug für die Streichung der Klausel aus U19-Zeiten erhöhte der Klub Sanes Jahresgehalt auf 2,4 Millionen inklusive Prämien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel