vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-BERLIN-HOFFENHEIM
Huub Stevens holte in seinen ersten drei Spielen als TSG-Trainer zwei Punkte © Getty Images

Die TSG 1899 Hoffenheim ist Tabellenletzter in der Bundesliga und seit fast zwei Monaten sieglos. Dennoch ist Trainer Huub Stevens vor dem Spiel gegen Gladbach positiv.

Trainer Huub Stevens vom Bundesliga-Schlusslicht TSG 1899 Hoffenheim sieht offenbar in jeder noch so ausweglosen Situation das Positive.

"Wir stecken im Abstiegskampf", sagte Stevens vor dem Punktspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER): "Aber der Klassenerhalt kann für uns am Ende wie eine Meisterschaft sein. Das ist mein Ziel."

Damit das allerdings erreicht wird, muss die zweitschwächste Offensive der Liga (zwölf Tore) endlich in Schwung kommen und sich das gesamte Team weiter verbessern. "Wir machen kleine Schritte", gab Stevens zwar zu, "aber es ist noch nicht das, was ich haben möchte."

Dass die Belastung des Champions-League-Startes aus Gladbach sich als Vorteil für die Kraichgauer entpuppen und zum zweiten Saisonsieg führen könnte, glaubt Stevens zudem nicht.

"Sie haben Selbstvertrauen. Da macht es nichts, unter der Woche zu spielen", sagte der Niederländer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel