vergrößernverkleinern
SV Darmstadt 98 v Werder Bremen - Bundesliga
Theodor Gebre Selassie spielt seit 2012 für Werder Bremen © Getty Images

Abwehrspieler Theodor Gebre Selassie von Werder Bremen ist nach dem Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg(2:1) mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Das teilten die Norddeutschen am Sonntagabend mit.

"Hoffentlich nur eine Nacht im Krankenhaus und dann mit den Punkten nach Hause", schrieb der Rechtsverteidiger selbst bei Twitter.

Gebre Selassie war kurz vor Spielende nach einem Zusammenprall mit Werder-Torhüter Felix Wiedwald benommen liegen geblieben und mit der Trage vom Feld gebracht worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel