vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-MAINZ-WOLFSBURG
Julian Draxler (am Boden) entschuldigt sich sofort für sein Foul, doch Schiedsrichter Daniel Siebert hat die Rote Karte schon in der Hand © Getty Images

Der Nationalspieler wird in Mainz nach hartem Tackling früh zum Duschen geschickt. In einem Zweikampf trifft er den Gegenspieler unbeabsichtigt am Kopf.

Julian Draxler hat in der Bundesliga-Partie des VfL Wolfsburg bei Mainz 05 einen frühen Platzverweis kassiert.

Der Nationalspieler sah nach einer Kung-Fu-Einlage, bei der er den Mainzer Gonzalo Jara unbeabsichtigt mit dem Fuß am Kopf traf, von Referee Daniel Siebert die Rote Karte (13.). 

Draxlers Augen waren in der Szene auf den Ball gerichtet, seinen Gegenspieler hatte er nicht gesehen. Für Ex-Schiedsrichter Peter Gagelmann war der Feldverweis dennoch "absolut richtig". Bei Sky sagte Gagelmann, Draxlers Einsteigen sei "rücksichtslos und gefährlich" gewesen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel