vergrößernverkleinern
Bayer 04 Leverkusen v FC BATE Borisov - UEFA Champions League
Roberto Hilbert ist wieder fit © Getty Images

Bundesligist Bayer Leverkusen kann voraussichtlich schon am Samstag (15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) im Punktspiel bei Hertha BSC wieder auf Roberto Hilbert zurückgreifen.

Der Rechtsverteidiger hatte aufgrund einer Knie-Operation seit dem 12. September nicht mehr spielen können. "Hilbert ist wieder im Mannschaftstraining. Seine Rückkehr auf den Platz steht kurz bevor", sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt am Freitag auf der Pressekonferenz.

Zur Ausgangslage für sein Team im Jahresendspurt sagte Schmidt: "Dreifach punkten - am besten mehrmals hintereinander: Das ist unser Ziel." Man habe das Training unter der Woche genutzt, "um gezielt an einigen Schwerpunkten zu arbeiten".

Die Entwicklung der Berliner beurteilt Schmidt positiv: "Die Analyse hat gezeigt, dass dort viele Dinge sehr gut funktionieren. Die Abläufe stimmen, es herrscht große Qualität im Kader und diese Mannschaft hat schon häufiger gezeigt, dass sie auch den unbedingten Willen besitzt, Spiele für sich zu entscheiden. Von daher wird es eine schwere Aufgabe für uns - die wir lösen müssen."

Bundesligist Bayer Leverkusen kann voraussichtlich schon am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Punktspiel bei Hertha BSC wieder auf Roberto Hilbert (31) zurückgreifen. Der Rechtsverteidiger hatte aufgrund einer Knie-Operation seit dem 12. September nicht mehr spielen können. "Hilbert ist wieder im Mannschaftstraining. Seine Rückkehr auf den Platz steht kurz bevor", sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt am Freitag auf der Pressekonferenz.

 

Zur Ausgangslage für sein Team im Jahresendspurt sagte Schmidt: "Dreifach punkten - am besten mehrmals hintereinander: Das ist unser Ziel." Man habe das Training unter der Woche genutzt, "um gezielt an einigen Schwerpunkten zu arbeiten".

 

Die Entwicklung der Berliner beurteilt Schmidt positiv: "Die Analyse hat gezeigt, dass dort viele Dinge sehr gut funktionieren. Die Abläufe stimmen, es herrscht große Qualität im Kader und diese Mannschaft hat schon häufiger gezeigt, dass sie auch den unbedingten Willen besitzt, Spiele für sich zu entscheiden. Von daher wird es eine schwere Aufgabe für uns - die wir lösen müssen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel