Video

Nach dem Sieg gegen Hannover tauscht der FC Schalke den Rasen in der Veltins-Arena. Erst vor knapp zwei Monaten war der Untergrund verlegt worden.

Der FC Schalke wird seinen ungeliebten Rasen schon wieder los.

Nach dem 3:1 gegen Hannover 96 beginnen die Arbeiten in der Veltins-Arena sofort. Das bestätigte Manager Horst Heldt.

Wie schon in den Schalker Heimspielen zuvor hatten die Spieler beider Mannschaften enorme Probleme mit der Standfestigkeit, obwohl die Witterungsbedingungen bei geschlossenem Dach optimal waren.

Der Rasen war vor nicht einmal zwei Monaten neu verlegt worden, hatte aber von Anfang an Ärger gemacht.

Sind die Spieler jetzt optimistisch angesichts des neuen Geläufs? Stürmer Klaas-Jan Huntelaar sagte zu SPORT1: "Mal sehen, ich weiß ja noch nicht, wie der neue Rasen wird."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel