vergrößernverkleinern
Buchwald: "Zorniger war zu forsch und naiv"
Guido Buchwald wurde 1990 mit dem DFB-Team Weltmeister © Getty Images

Der ehemalige Weltmeister Guido Buchwald hat die Beförderung von Jürgen Kramny zum neuen Cheftrainer des VfB Stuttgart begrüßt.

"Das war eine sehr gute Entscheidung. Jürgen hat seine Chance wahrgenommen und bewiesen, wie gut er die Mannschaft führen kann", sagte Buchwald am Rande der Gala zum  "Sportler des Jahres" am Sonntagabend in Baden-Baden.

Der 54-jährige Buchwald, der zwischen 1983 und 1994 selbst bei den Schwaben spielte, beschrieb Kramny als "ruhigen und sachlichen" Typ. "Aber er kann der Mannschaft auch genau sagen, was er möchte. Jürgen kennt den Klub in und auswendig", meinte der einstige Defensivspezialist Buchwald.

Kramny (44) hatte Ende November nach dem Rauswurf von Alexander Zorniger zunächst als Zwischenlösung das Traineramt beim VfB übernommen. Unter dem gebürtigen Ludwigsburger hat Stuttgart mit fünf Punkten aus vier Ligaspielen zum Ende der Hinrunde die Abstiegszone verlassen. Seit insgesamt vier Pflichtspielen ist der fünfmalige Meister ungeschlagen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel