vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-ASIA-JPN-CAM
Mittelfeldspieler Hotaru Yamaguchi (links) läuft in der Rückrunde womöglich für Hannover 96 auf © Getty Images

Hannover 96 will nach durchwachsener Hinrunde in der Winterpause personell nachlegen.

Wie Sportdirektor Martin Bader bei Sky sagte, führen die Niedersachsen derzeit Gespräche über einen Transfer des japanischen Nationalspielers Hotaru Yamaguchi.

"Unsere Aufgabe ist es, alles zu tun, damit Hannover in der Liga bleibt und deswegen werden wir dann natürlich auch im Kader nachsteuern", sagte Bader. 

Läuft alles nach Plan, soll der Deal mit dem 25-jährigen Mittelfeldspieler laut Bader "irgendwann in den nächsten Tagen über die Bühne" gehen. Yamaguchi steht aktuell bei Cerezo Osaka unter Vertrag und absolvierte bislang 15 Länderspiele. 2014 schaffte er mit Japan die WM-Qualifikation. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel