vergrößernverkleinern
Hotaru Yamaguchi spielt künftig für Hannover
Hotaru Yamaguchi spielt künftig für Hannover © Getty Images

Hannover rüstet auf: Ein Nationalspieler aus Fernost soll den krisengebeutelten Niedersachsen helfen. Bei der Integration des Mittelfeldspielers sollen Landsleute helfen.

Eine Stunde nach dem Rücktritt von Trainer Michael Frontzeck hat Hannover 96 als ersten Wintertransfer die Verpflichtung von Hotaru Yamaguchi perfekt gemacht.

Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler trug zuletzt das Trikot von Cerezo Osaka.

"Yamaguchi soll den Konkurrenzkampf in unserer Mannschaft erhöhen. Bei der Integration wird Hotaru sicherlich helfen, dass er mit Hiroshi Kiyotake und Hiroki Sakai zwei Teamkollegen aus der japanischen Nationalmannschaft treffen wird", erklärte 96-Geschäftsführer Martin Bader.

Bis zum Trainingsauftakt nach der Winterpause am 4. Januar wollen die abstiegsbedrohten Norddeutschen weitere Verstärkungen unter Vertrag nehmen.

Nach der schlechtesten Hinserie seit der Bundesliga-Rückkehr 2002 mit nur 14 Punkten aus 17 Spielen steht Hannover auf Rang 17 der Tabelle, einem direkten Abstiegsplatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel