Video

Sven Bender muss im Pokalduell beim FC Augsburg die nächste schmerzhafte Verletzung ertragen. Dem Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund springt die Kniescheibe raus.

Sven Bender hat erneut bewiesen, dass kaum ein Bundesliga-Profi so hart im Nehmen ist wie er.

Dem Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund sprang im Pokal-Achtelfinale beim FC Augsburg (2:0) die Kniescheibe raus.

Später rutschte sie dann von alleine wieder an die richtige Stelle.

"Wie sie genau zurückgesprungen ist, weiß ich nicht. Aber zur Halbzeit musste ich raus", wird Bender in der Bild zitiert.

Das Knie wurde am Donnerstag nochmal untersucht, eine genaue Diagnose gibt es noch nicht.

Für das anstehende Bundesligaspiel beim 1. FC Köln am Samstag (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) ist Bender fraglich.

"Für das Spiel gegen Köln wird es eng", sagte er.

Der 26-Jährige hat eine lange Verletzungshistorie. So zog er sich beispielsweise bereits einen Kieferbruch, zwei Nasenbeinbrüche und einen ausgekugelten Ellenbogen zu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel