Video

Rechtzeitig zum Rückrundenstart steht der Kroate Leverkusen nach monatelanger Pause wieder zur Verfügung. Auch sonst scheint sich die Personalsituation bald zu bessern.

Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt kann zum Auftakt der Rückrunde bei 1899 Hoffenheim wieder Tin Jedvaj einsetzen.

Der kroatische Verteidiger hatte Ende Oktober einen Muskelsehnenriss im Oberschenkel erlitten.

"Er ist ganz klar einsatzfähig - ob von Anfang an oder hinten raus, habe ich noch nicht entschieden", sagte Schmidt während der Pressekonferenz vor dem Duell in Sinsheim am Samstag.

Roberto Hilbert (Muskelbündelriss) und Sebastian Boenisch (Faserriss) sollen in der kommenden Woche wieder das Training aufnehmen, auch Charles Aranguiz (Achillessehnenriss) arbeitet laut dem Coach "großartig" für sein Comeback.

Wendell wird nach dem Spiel nach Brasilien reisen, um erstmals seinen neugeborenen Sohn zu besuchen.

Die TSG ist Tabellenletzter - dennoch mahnt der Trainer zur Konzentration: "Wir beurteilen Hoffenheim nicht nach der Tabelle. Sie werden die Pause ideal genutzt haben", sagte Schmidt.

Alle Bundesligaspiele gibt es live und kostenlos in unserem Sportradio SPORT1.fm

Entweder mit der kostenlosen SPORT1.fm-App oder auf www.sport1.fm.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel