vergrößernverkleinern
Nachwuchskeeper Christian Früchtl ist mit den Bayern nach Doha gereist
Nachwuchskeeper Christian Früchtl ist mit den Bayern nach Doha gereist © Getty Images

Mit Schuhgröße 50 lebt der erst 15-jährige Christian Früchtl auf großem Fuß. Matthias Sammer zeigt sich begeistert über Bayerns Torwartjuwel.

Sportvorstand Matthias Sammer hat sich im Trainingslager des FC Bayern in Doha/Katar begeistert von Torhüter-Talent Christian Früchtl gezeigt.

"Seine Voraussetzungen sind der Wahnsinn. Mit 15 Jahren schon so ein Körper. Dazu tolle Fähigkeiten und Talent. Er bringt sehr viele Anlagen mit. Sein Gesamtpaket ist spannend", sagte er.

Früchtl ist der U16-Torhüter der Münchner. Er stammt aus Bischofsmais im Bayerischen Wald und ist 1,90 m groß (Schuhgröße 50). Die Bayern waren auf ihn durch seine Leistungen in der Bayern-Auswahl aufmerksam geworden.

Von Trainer Pep Guardiola war der Teenager als vierter Torhüter neben Manuel Neuer, Sven Ulreich und Tom Starke mit nach Doha genommen worden.

Sammer räumte ein, dass die Berufung zu den Profis "sehr früh" erfolgt sei, betonte aber, zuvor unter anderem mit Früchtls Eltern gesprochen zu haben. "Wir haben bei ihm nicht das Gefühl, dass die Gefahr besteht, dass er denkt: 'Jetzt habe ich es geschafft.' Das ist auch ein Zeichen an die jungen Spieler beim FC Bayern."

Früchtl hat bislang zweimal für die deutsche U16 gespielt und war in dieser Saison auch schon bei der U19 in der UEFA Youth League beim Spiel bei Dinamo Zagreb (1:0) zum Einsatz gekommen.

Damit das Nachwuchstalent mit nach Doha reisen konnte, sei unter anderem eine Sonderregelung mit der Schule getroffen worden, sagte Sammer.

Der am 28. Februar 2000 geborene Früchtl ist der jüngste Spieler im Münchner Trainingslager. Trainer Guardiola hat darüber hinaus die Talente Milos Pantovic (19), Niklas Dorsch (17), Fabian Benko (17) und Marko Friedl (17) mitgenommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel