Video

Der Offensivspieler von Borussia Mönchengladbach steht gerade auf dem Platz, als unbekannte Täter daheim sein Haus verwüsten. Der 27-Jährige zeigt sich geschockt.

Einbrecher haben das Haus von Ibrahima Traore heimgesucht, während der Offensivspieler von Borussia Mönchengladbach am Samstagabend zum Rückrundenauftakt gegen Borussia Dortmund (1:3) auf dem Platz stand. Das berichten die Bild und der Express.

Ob Wertgegenstände aus dem Haus des 27-Jährigen am Bökelberg entwendet wurden, ist bislang nicht bekannt.

Laut Express teilte die Polizei mit, dass zwischen Freitag und Sonntagmorgen im Stadtgebiet in zwölf Wohnungen eingebrochen wurde.

Traore soll entsetzt gewesen sein, als er die Verwüstungen in seinem Haus sah.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel