vergrößernverkleinern
Pierre-Emerick Aubameyang spielt seit 2013 beim BVB
Pierre-Emerick Aubameyang spielt seit 2013 beim BVB © Getty Images

BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang bleibt bei seiner Prognose von vor der Saison. Trotz acht Punkten Rückstand auf die Bayern glaubt er nicht an die Meisterschaft für den FCB.

Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund glaubt weiterhin, dass der FC Bayern nicht Deutscher Meister wird.

"Ich bleibe dabei. Pep Guardiola hat verkündet, dass er im Sommer aufhört - mal sehen was passiert", sagte Aubameyang der Sport Bild.

Afrikas Fußballer des Jahres hatte schon vor der Saison getippt, dass die Münchner nicht die Schale holen werden.

Der FCB rangiert jedoch nach der Hälfte der Saison souverän mit acht Punkten Vorsprung auf den BVB an der Tabellenspitze.

Aubameyang hat aber trotzdem noch Hoffnung: "Wir werden sicher nicht kampflos aufgeben, es ist noch nicht endgültig vorbei. Auch wenn wir selbstverständlich wissen, dass es sehr, sehr schwer wird, Bayern zu stoppen. Aber nichts ist unmöglich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel