vergrößernverkleinern
Gianluca Gaudino wechselt in die Schweiz
Gianluca Gaudino wechselt in die Schweiz © Getty Images

Die Ausleihe des Mittelfeldtalents vom FC Bayern zum FC St. Gallen ist in trockenen Tüchern, bestätigen nach dem Trainer der Eidgenossen nun auch die Münchner.

Gianluca Gaudino wird den FC Bayern verlassen und zum FC St. Gallen in die Schweiz wechseln.

Nachdem am Samstagmorgen schon der Trainer der Eidgenossen, Joe Zinnbauer, bei SPORT1 die mündliche Einigung über das Leihgeschäft mit dem Mittelfeldtalent bestätigt hatte, haben nun auch die Münchner nachgezogen.

Der 19-Jährige wird bis Sommer 2017 für die Schweizer auflaufen, teilte der Rekordmeister mit. Sein Vertrag an der Isar läuft noch bis 2018.

"Wir freuen uns auf einen talentierten Spieler, der sich bei uns sehr gut entwickeln kann. Wir werden ihm die nötige Zeit geben. Er hat als junger Spieler mit sehr großen Namen zu tun gehabt. Unser Sportdirektor hat super Arbeit gemacht", so Zinnbauer bei SPORT1.

Gaudino feierte in der vergangenen Saison sein Bundesliga-Debüt, in der aktuellen Spielzeit fand er allerdings keine Berücksichtigung mehr bei Coach Pep Guardiola und kam ausschließlich in der Regionalliga-Reserve zum Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel