vergrößernverkleinern
Ivica Olic ist im Januar 2015 vom VfL Wolfsburg zum Hamburger SV gewechselt
Ivica Olic ist im Januar 2015 vom VfL Wolfsburg zum Hamburger SV gewechselt © Getty Images

Trotz der bereits erteilten Freigabe durch den Verein schiebt der Kroate alle Gedanken an einen Wechsel beiseite und möchte seinen Vertrag beim Hamburger SV erfüllen.

Fan-Liebling Ivica Olic will trotz einer Wechselfreigabe seinen Vertrag beim Hamburger SV erfüllen.

"Ich bereite mich jetzt ganz normal auf die Rückrunde vor. Ich denke, ich werde beim HSV bleiben. So sieht es Stand jetzt aus", sagte der Stürmer der Morgenpost.

Zuletzt hatte der 36-Jährige mit einem Transfer geliebäugelt, um seine Berufung in den Kader der kroatischen Nationalmannschaft für die EM im Sommer in Frankreich nicht zu gefährden.

Olic kommt bei Trainer Bruno Labbadia in dieser Saison nicht über die Rolle eines Ergänzungsspielers hinaus.

In der Vorrunde stand er lediglich bei neun Pflichtspielen auf dem Rasen, erzielte dabei ein Tor und bereitete einen weiteren Treffer vor.

Ende Dezember hatte Labbadia Olic deshalb die Freigabe für einen Transfer erteilt, allerdings gab es keine passenden Angebote.

Der HSV bereitet sich noch bis zum 16. Januar in Belek (Türkei) auf die Rückrunde vor, die mit der Partie gegen den FC Bayern (22. Januar) für den Tabellenzehnten beginnt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel