vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v 1. FC Koeln - Bundesliga
Matthias Sammer ist seit 2012 Vorstand Sport beim FC Bayern © Getty Images

Der FC Bayern startet mit großen Zielen in die Rückrunde. Zum Stand der Vorbereitung äußert sich Sportvorstand Matthias Sammer während des Trainingslagers in Doha.

Der FC Bayern bestreitet im sonnigen Katar die ersten Übungseinheiten vor der Rückrunde.

In einer Presserunde informierte Sportvorstand Matthias Sammer über den Stand der Vorbereitungen auf die zweite Saisonhälfte und ging auf aktuelle Themen ein. SPORT1 fasst Sammers Aussagen zum Nachlesen zusammen.

+++ Aus Respekt vor Guardiola +++

Sammer will den neuen Trainer Carlo Ancelotti noch nicht loben, sagt nur so viel: "Wir haben das Vakuum geschlossen."

+++ Triple-Diskussion nervt Sammer +++

"Wir sollen nach 2013 schon wieder das Triple holen müssen? So einen Schwachsinn habe ich überhaupt noch nicht gehört."

+++ Entwicklung von Thomas Müller +++

"Phänomenal. Er ist etwas ganz Besonderes. Ein wichtiger Faktor für den Klub."

+++ Sammer über Douglas Costa +++

"Sein Leistungslevel war uns klar. Die Konstanz seiner Leistung war fantastisch, überragend."

+++ Ansage an die Mannschaft +++

Sammer: "Wir müssen schnellstmöglich in die beste Verfassung kommen - körperlich und geistig."

+++ Lob für Früchtl +++

"Er ist körperlich viel weiter. Das soll auch ein Zeichen an die FCB-Talente sein."

+++ Presserunde beginnt +++

Matthias Sammer äußert sich zunächst zum 15-jährigen Nachwuchstorwart Christian Früchtl, den die Bayern mit ins Trainingslager nach Katar genommen haben: "Ich hatte ein Gespräch mit den Eltern. Der Vater wusste nicht, woher er das Talent hat."

+++ Kurt und Gaudino vor Wechsel +++

Die ersten Schlagzeilen aus Katar beherrschten nicht die anwesenden Spieler, sondern diejenigen, die gar nicht mitgereist sind: Der Wechsel von Sinan Kurt zu Hertha BSC steht so gut wie fest, Gianluca Gaudino ist beim Schweizer Erstligisten FC St. Gallen im Gespräch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel