Video

Der polnische Topstürmer in Diensten des FC Bayern München wird in seiner Heimat geehrt. Die Auszeichnung bedeute dem 27-Jährigen "sehr, sehr viel".

Stürmer Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist eine besondere Ehre zuteil geworden.

Der polnische Nationalspieler wurde in seiner Heimat zum Sportler des Jahres gewählt. Der 27-Jährige ist damit der erste Fußballer seit 33 Jahren, der die Wahl gewinnt.

"Diese Auszeichnung bedeutet mir sehr, sehr viel. Ich freue mich sehr", wurde Lewandowski in einer Meldung auf der Bayern-Webseite zitiert: "Ich bin Mannschaftssportler. Daher bedeutet dies auch, dass die ganze Mannschaft - Bayern und die Nationalmannschaft - sehr gut gespielt haben muss."

Im abgelaufenen Kalenderjahr erzielte Lewandowski 38 Pflichtspieltore für den FC Bayern und hatte mit 13 Treffern im Trikot der Nationalmannschaft großen Anteil an der EM-Qualifikation Polens.

Die Wahl wird von der polnischen Sportzeitung Przeglad Sportowy durchgeführt.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel