vergrößernverkleinern
Sandro Wagner jubelt über seinen Treffer gegen Hannover 96
Sandro Wagner jubelt über seinen Treffer gegen Hannover 96 © Getty Images

Sandro Wagner war beim 2:1-Sieg von Aufsteiger SV Darmstadt 98 bei Hannover 96 mit seinen beiden Treffern der Matchwinner.

Dabei hätte er eigentlich gar nicht von Anfang an spielen sollen. Dass er schließlich doch von Beginn an spielte, hat er einer Lüge zu verdanken, wie er jetzt verriet.

"Ich bin noch lang nicht bei 100 Prozent. Ich habe geflunkert, als mich der Trainer fragte, ob ich spielen könnte. Jetzt bin ich echt platt. Mir hat die Luft gefehlt, das hätte ich nicht gedacht, dass mir das so schwerfällt", sagte Wagner der Bild-Zeitung.

Der 28-Jährige hatte sich in der Winterpause verletzt und musste sogar das Trainingslager abbrechen. Ins Mannschaftstraining stieg er erst wenige Tage vor dem Rückrundenauftakt ein.

Was Trainer Dirk Schuster zur Lüge sagte, ist unklar. Eine harte Strafe dürfte Wagner angesichts seiner Treffer zum Sieg wohl nicht ereilen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel