Video

Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel findet klare Worte zu den Spekulationen um einen Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang. An Nevan Subotic will er festhalten.

Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel hat sich zu den Spekulationen um einen Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang und Neven Subotic geäußert und dabei klare Worte gefunden.

"Wir beschäftigen uns zu keiner Sekunde mit einem Abgang von Aubameyang. Wir haben noch so viel vor mit ihm. Er hat nich umsonst langfristig verlängert. Er ist ein Fixpunkt. Ein Wechsel steht deshalb in keinster Weise zur Debatte", sagte Tuchel am Rande des Dortmunder Trainingslagers in Dubai.

Am Stürmerstar baggern aktuell zahlreiche internationale Topklubs, doch der Gabuner hat beim BVB noch einen Vertrag bis 2020.

Auch an Innenverteidiger Subotic will Tuchel weiter festhalten.

"Ich plane fest mit ihm. Aus Trainersicht kann ich sagen, dass wir Subotic brauchen. Er ist ein fester Bestandteil dieser Mannschaft. Wenn es allein meine Entscheidung bleibt – was nicht immer so ist – dann gibt es nicht den geringsten Grund für Wechselannahmen", sagte Tuchel.

Subotic kam in der Hinrunde in nur vier Partien zum Einsatz. Zuletzt gab es Gerüchte in den englischen Medien, dass der Serbe seinem Ziehvater Jürgen Klopp nach Liverpool folgen will.

Sein Vertrag beim BVB läuft noch bis 2018.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel