vergrößernverkleinern
Giulio Donati (l.) wechselte 2013 zu Bayer Leverkusen
Giulio Donati (l.) wechselte 2013 zu Bayer Leverkusen © Getty Images

Giulio Donati gibt sich im Kampf um einen Stammplatz bei Bayer Leverkusen geschlagen und verlässt den Verein. Der Rechtsverteidiger bleibt der Bundesliga aber erhalten.

Rechtsverteidiger Giulio Donati (25) hat den Kampf um einen Stammplatz bei Bayer Leverkusen aufgegeben und sich dessen Ligarivalen FSV Mainz 05 angeschlossen.

Wie die Rheinhessen am Montag mitteilten, unterzeichnete der ehemalige italienische U21-Nationalspieler einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Donati, der im Sommer 2013 zur Werkself gestoßen war, besaß in Leverkusen noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Bei Bayer hatte er auf seiner Position in Roberto Hilbert und Tin Jedvaj jedoch starke Konkurrenz.

"Nach dem Wechsel von Gonzalo Jara haben wir eine Verstärkung unseres Kaders auf der Außenverteidigerposition gesucht und nun in Giulio Donati gefunden", sagte FSV-Manager Christian Heidel: "Er hat in der Bundesliga bei einem Spitzenteam und bei einigen Einsätzen in der Champions League bereits sein Leistungspotenzial bewiesen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel