vergrößernverkleinern
Hugo Almeida
Hugo Almeida (l.) trägt künftig das Trikot von Hannover 96 © twitter.com/Hannover96

Hannover 96 bestätigt offiziell die Verpflichtung des ehemaligen Bremers. Der portugiesische Nationalspieler freut sich auf das Wiedersehen mit Trainer Thomas Schaaf.

Die Rückkehr von Hugo Almeida in die Bundesliga ist perfekt.

Der portugiesische Nationalspieler wechselt zu Hannover 96. Das gaben die Niedersachsen am Samstag bekannt.

Bezüglich der Vertragslaufzeit nannte der Klub keine Details.

In Hannover gibt es für den 31-Jährigen ein Wiedersehen mit Trainer Thomas Schaaf, unter dem Almeida von 2006 bis 2010 bei Werder Bremen gespielt und in 117 Bundesliga-Spielen 41 Tore erzielt hatte.

"Ich freue mich sehr, dass dieser Transfer geklappt hat. Wir haben gesehen, dass wir gerade in der Offensive noch Durchschlagskraft vermissen lassen", sagte Schaaf.

Almeida, der zuvor seinen Vertrag beim russischen Erstligisten Anschi Machatschkala aufgelöst hatte, freut sich auf seine neue Aufgabe. ""Bei dieser attraktiven Anfrage musste ich nicht lange überlegen. Als mich der Trainer angerufen hat, habe ich sofort zugesagt. Ich habe die Bundesliga nie aus den Augen verloren und hatte immer den Wunsch, noch einmal hierher zurückzukehren", sagte Almeida.

96 hat in der Bundesliga-Hinrunde nur 18 Treffer erzielt und in Adam Szalai (1899 Hoffenheim), Marius Wolf (1860 München) und Iver Fossum (Strömsgodset IF) bereits drei neue Offensivkräfte verpflichtet. Zudem kam der Japaner Hotaru Yamaguchi (Cerezo Osaka).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel