Video

München - Für Peter Neururer steht Hannover 96 im Kampf um den Klassenerhalt vor einer schwierigen Mission. Der Verein habe die Situation nach der Vorsaison "total unterschätzt".

Für Peter Neururer steht Hannover 96 im Abstiegskampf vor einer extrem schwierigen Mission.

Der Verein habe die sportliche Situation nach dem spät gesicherten Klassenerhalt in der vergangenen Saison "total unterschätzt und versucht nun gerade, mit diversen Winter-Neuzugängen eine gewisse Entwicklung aufzuarbeiten", sagte der ehemalige Coach der Niedersachsen im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1.

Der 60-Jährige weiter: "Ich halte den neuen Trainer Thomas Schaaf für den richtigen Mann in Hannover. Die Frage ist nur, ob Leute wie Adam Szalai, die bei 1899 Hoffenheim im letzten halben Jahr keine überragenden Leistungen gebracht haben, jetzt gleich auf Knopfdruck für 96 funktionieren. Zumal diese Spieler auch erstmal integriert werden müssen. Deshalb glaube ich, dass man große Probleme haben wird, die Liga zu halten."

Hannover steht nach der Hinrunde mit nur 14 Punkten auf dem vorletzten Platz. Zum Rückrundenstart empfangen die Roten am Samstag den SV Darmstadt 98.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel